Chor der Landesregierung
Düsseldorf e. V.

Schirmherrin: Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher

Info 2019/20
Konzertsaison Tonhalle

Auch in der neuen Saison wollen wir unserem treuen Publikum wieder einige unvergessliche Musikveranstaltungen in der Düsseldorfer Tonhalle präsentieren.

In unserer Reihe „Zauber der Melodie“ stellen wir immer wieder junge und begabte musikalische Nachwuchstalente vor. Im ersten Konzert am 10. November 2019 spielt der ungarische Fagottist Mihály Duffek, der bereits 2005 als Oberstufenschüler bei uns auftrat und inzwischen Professor an der Musikakademie von Debrecen geworden ist. Heute gilt er als der führende Fagott-Spieler seines Landes. Weiter stehen u.a. Filmmusiken wie „Winnetou“ und „La Strada“ auf dem Programm sowie Franz Lehárs berühmtester Walzer „Gold und Silber“.

Am 9. Februar 2020 hören wir die bekanntesten Melodien aus dem Musical „Hair“ und aus den Filmen „Jenseits von Eden“ und „Jurassic Park“ sowie den Kaiserwalzer von Johann Strauß. Der Morgen klingt aus mit den größten Erfolgen des unvergessenen Louis Armstrong.

Beim letzten Konzert der Saison haben wir am 29. März 2020 den 25-jährigen Ausnahme-Hornisten Pascal Deuber zu Gast mit dem 1. Hornkonzert von Richard Strauss. Pascal Deuber ist bereits Solo-Hornist des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Beim Aeolus-Wettbewerb in Düsseldorf gewann er 2018 einen Sonderpreis. Außerdem erklingen die Musik zu „Indiana Jones“, der Frühlingsstimmen-Walzer von Johann Strauß und die schönsten Melodien aus „My Fair Lady“.

Wie jedes Jahr gibt es natürlich wieder das „Festliche Konzert“ am 2. Weihnachtstag als klangvollen Abschluss des Weihnachtsfestes, bei dem dann am Ende das Publikum eingeladen ist, bei den bekannten Weihnachtsliedern mitzusingen.

Am Neujahrstag haben wir Michael Siemon (Tenor) zu Gast, der schon vor zwei Jahren das Publikum mit den schönsten Arien aus seinem Operetten-Repertoire begeistern konnte.

Eins der bekanntesten Oratorien der Musikgeschichte steht dann am 9. Februar 2020 auf dem Programm: „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn.

Bei unserem diesjährigen „Konzert bei Kerzenschein“ am 9. November 2019, 20 Uhr in St. Cäcilia, D-Benrath stehen die festliche B-Dur-Messe des erst 18-jährigen Franz Schubert auf dem Programm sowie das selten aufgeführte Requiem von Charles Gounod, bei dessen Erstellung des Klavierauszugs ihm der Tod die Feder aus der Hand nahm. Ab Anfang April erfolgt die Annahme der Bestellungen der Gratis-Eintrittskarten. Sollten diese wiederum wie im Vorjahr vergeben sein, laden wir erneut das Publikum zur öffentlichen Generalprobe am Freitag, 8. November 2019, 20 Uhr ein. Einlass ist an beiden Tagen ab 19 Uhr nach der Abendmesse.

Und nun wünsche ich Ihnen und uns wieder eine spannende Konzertsaison!

Ihr Franz Lamprecht

 

    

„ars musica” 2019/20

10.11.2019, 11:00 Uhr
Zauber der Melodie

26.12.2019, 18:00 Uhr
Festliches Konzert

01.01.2020, 16:00 und 19:30 Uhr
Neujahrskonzert

09.02.2020, 11:00 Uhr
Zauber der Melodie

09.02.2020, 18:00 Uhr
Haydn: Die Schöpfung

29.03.2020, 11:00 Uhr
Zauber der Melodie.