Chor der Landesregierung
Düsseldorf e. V.

Schirmherrin: Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher

St. Cäcilia, Düsseldorf-Benrath
Dvořák: Messe D-Dur mit Illumination

Dvořák-Messe / 20. Juni 2020

Liebe Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher,

bekanntlich mussten alle Chöre Mitte März ihre Probentätigkeit einstellen. Zur Zeit ist noch vollkommen offen, wann sich dies wieder ändern wird. Auch nach einem Anlaufen der Chorproben müssen wir davon ausgehen, dass es noch eine Zeit dauern wird, bis sich die Lage wieder normalisiert hat.

Unter diesen Voraussetzungen ist es nach derzeitigem Stand wahrscheinlich nicht möglich, schon im Juni wieder ein öffentliches Konzert auf normalem Niveau durchzuführen. Wir haben uns deshalb entschlossen, das „Konzert mit Illumination“ in St. Cäcilia vom 20. Juni 2020 auf den 12. Juni 2021 zu verschieben.

Alle Tickets für den 20.06.2020 behalten ihre Gültigkeit für den 12.06.2021.

Klassik Konzert Gesellschaft e.V.

               
Der tiefgläubige Dvořák hielt zeitlebens seine einzige Messe für eines seiner besten Werke und schrieb sie für die Einweihung einer Schloss-Kapelle bewusst mit Orgelbegleitung. Und dazu das wohl bekannteste Orgelwerk des Leipziger Thomaskantors – sicherlich ein beeindruckendes Sommerkonzert im „Benrather Dom“!

            
Johann Sebastian BachToccata und Fuge d-Moll, BWV 565
Antonin DvořákMesse D-Dur, op. 86
Ulrich Karg, Orgel
Chor der Landesregierung Düsseldorf
Oratorien-Chor Hilden
Kammerchor Düsseldorf-Urdenbach
Leitung:  Franz Lamprecht

Ulrich Karg, Orgel

studierte Kirchen- und Orgelmusik in Aachen, Esch-sur-Alzette (Luxemburg), Paris und Lüttich. Er ist mehrfacher Preisträger bei „Jugend musiziert“. Seit 1989 Konzerttätigkeit im In- und Ausland, sowie verschiedene Radio- und CD-Produktionen. Seit ist er 2003 Seelsorgebereichsmusiker an St. Cäcilia in Düsseldorf-Benrath und Herz Jesu in Düsseldorf-Urdenbach.  [ mehr ... ]